Österreich ist aufgrund seiner vielfältigen und wunderschönen Landschaften bei vielen Menschen aus aller Welt als Urlaubsort sehr beliebt. So kann man hier auch die verschiedenste Sportarten ausüben. Neben der Möglichkeit, Ski zu fahren, bietet das Land wunderbare Strecken für Mountainbike-Fahrer und Wanderer. Auch mit dem Flugzeug sowie dem Fallschirm und dem Paraglider kann man hier großen Spaß haben. Weniger bekannt ist das Land dagegen als Mekka von Seglern, die sich hier in die Wellen stürzen. Wir klären Sie daher in diesem kurzen, aber sehr informativen Artikel über das Thema Segeln in Österreich auf und liefern Ihnen dabei alle Infos, die Sie benötigen.

Doch wo kann man in einem so bergigen Land wie Österreich überhaupt segeln? Hierzu bieten sich vor allem die großen Bergseen des Landes an, von denen es sehr viele gibt. Einer dieser Seen ist der Neusiedlersee in der Region Burgenland. Weitere Seen finden sich in Kärnten sowie in Niederösterreich und in Oberösterreich. Hier locken der Ottersteiner Stausee sowie Attersee, Traunsee und Mondsee die Segler aller Altersklassen und Niveaus auf das Wasser. Ganz egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, hier findet jeder ein Gewässer und eine Route, die zu seinen Fähigkeiten und Vorstellungen bestens passt. Und da man zumal als Anfänger nicht immer sein Segelboot gleich dabeihat, kann man an den meisten Seen ein Boot chartern.

Besonders gut eignen sich die eher ruhigen Seen dabei für Anfänger, die gerade erst Ihren Segelschiff erworben haben. So bieten die geringen Strömungen und Flächenwellen die besten Bedingungen, um seine gerade erst erworbenen Fähigkeiten weiter auszubauen und viel dazu zu lernen. Darüber hinaus bieten viele Segelschulen im Land für Interessierte auch die Möglichkeit, den Segelschein bei ihnen zu erwerben. Besonders gut eignet sich hierfür ein kurzer Urlaub in Österreich, bei dem man die Seen kennen lernen und auf ihnen direkt seinen Segelschein machen kann. Hat man den Segelschein, kann man sich auf anspruchsvolleren Seen in das Wasser stürzen und die Fahrt genießen.